Dreijährige Weiterbildung

7. Lehrgang "Ganzheitliche Stimmarbeit und Gesangstherapie"
Dreijährige Weiterbildung (Basis/Aufbau)

Beginn September 2018 -2021, Berlin


Leitung: Carien Wijnen 
                         

 »»»KURRIKULUM 2018-9

 

In meiner Arbeit in Seminaren und mit Klienten bin ich fasziniert von der ganzheitlichen Wirkung von Stimme & Gesang.

Ich erfahre in den vielen (32 !) Jahren meiner beruflichen Tätigkeit immer wieder das Bedürfnis der Menschen nach dem gemeinsamen Sing- und Klangerleben.
Die Arbeit mit Stimme und Gesang als therapeutisches Medium befindet sich u.a. zwischen Gesangspädagogik, Musiktherapie und Psychotherapie.
Obwohl z.B. die Musiktherapie sehr vielseitig ist, spielt bisher die Stimme in ihr meist eine untergeordnete Rolle.
Durch die eigenständige, umfassende und von mir entwickelte Therapierichtung „Gesangstherapie“ erhält sie den ihr angemessenen Stellenwert.
Der gesamte Bereich der therapeutischen Arbeit mit Stimme, Gesang und Klang ist eine der wichtigsten Therapierichtungen unserer Zeit und der Zukunft!
Seit 2003 gebe ich meine langjährigen Erfahrungen in Form von Weiterbildungen weiter.
Carien Wijnen

**Zielgruppen, an die sich die Weiterbildung richtet:


Personen, die beabsichtigen, diese Methode für ihre persönliche Entwicklung zu nutzen und/oder in ihrer beruflichen Tätigkeit zu integrieren wie Ärztliche und Psychologische PsychotherapeutInnen als auch PsychologInnen, ErzieherInnen, PädagogInnen, LogopädInnen, Tanz- und MusiktherapeutInnen, LehrerInnen, AtemtherapeutInnen, MusikerInnen, SängerInnen und Personen aus anderen psychosozialen Berufen/Heilberufen.


**Aufnahmevoraussetzungen:

  • Tragfähige Singstimme
  • Musikalisches Grundwissen und rhythmische Sicherheit
  • Vorherige Teilnahme an einem der Seminare von Carien Wijnen, oder Kennenlerngespräch
  • Mindestalter 20 Jahre

Die TeilnehmerInnen verpflichten sich:

  • an allen Kursblöcken teilzunehmen (Abweichungen sind vertraglich festgelegt)
  • die angegebene Literatur durchzuarbeiten
  • sich in Arbeitsgruppen zum regelmäßigen Austausch und zum Einüben
    von Techniken zu treffen...das nur , wenn dies möglich  ist zu organisieren (!)
  • reihum Protokoll über die Kursblöcke zu führen
  • in mindestens einem Seminar von Carien Wijnen zu hospitieren und zu assistieren,
    (im ersten bis dritten WB-Jahr ist dies möglich)

- zusätzlich in dem Weiterbildungsgrundkurs „Basis "

  • ein Kurzreferat über ein relevantes Thema zu erarbeiten und im Seminar vorzustellen,
    (im Verlauf des ersten bis dritten WB-Jahr)
  • eine praktische Abschlussarbeit vorzuführen
  • 1 Stunde Supervision zu nehmen bei C. Wijnen pro Modul, also 2x jährlich

- zusätzlich in dem Weiterbildungsaufbaukurs „Aufbau“

  • eine Gruppenanleitung schriftlich auszuarbeiten und durchzuführen
  • eine eigene externe Gruppe zu konzipieren, zu leiten und darüber Protokoll zu führen über mindestens sechs Termine
  • mit EinzelklientInnen Erfahrungen zu sammeln und darüber Protokolle zu führen: zwei Serien von je mindestens 6 Sitzungen
  • ein „Stimmtagebuch“ zu führen über den persönlichen Entwicklungsprozess während der Weiterbildung und einen Abschlussbericht zu verfassen
  •  Supervision zu nehmen bei C. Wijnen, min. 2 pro Jahr


**Diese Weiterbildung ist ein Drei-Phasen-Modell

Die dreijährige Weiterbildung ist ein Drei-Phasen-Modell und gliedert sich in Basis , Aufbau I und Aufbau II.

In der 1. Phase werden die wichtigsten Grundlagen der ganzheitlichen Stimm- & Gesangsarbeit gelehrt und in die Basiskenntnisse der Gesangstherapie eingeführt. Es werden viele Übungen und Inhalte vermittelt, die befähigen in vielfältiger Weise mit Stimme und Gesang zu arbeiten. Nach erfolgreichem Abschluss diesen beiden Modulen und ausreichender Qualifikation ist es möglich, sich für die 2. Phase zu bewerben, danach für die 3. Phase.

Die 2./ 3. Phase bieten eine Erweiterung und Vertiefung der Inhalte des Basisjahres und der spezifischen Bedeutung der Gesangstherapie. Hinzu kommt das gezielte Üben und Anleiten sowohl in der Weiterbildungsgruppe als auch extern. Dadurch können Handlungssicherheiten erworben, die erworbenen Kenntnisse gefestigt und Kompetenzen erweitert werden.

Die 2. Phase „Aufbau I“ ist auf die Gruppenarbeit ausgerichtet (Sing-(Gruppen-)leitung).
Die 3. Phase „Aufbau II“ beinhaltet schwerpunktmäßig die Einzelarbeit (Stimm- & Gesangstherapie).

Die Weiterbildung Aufbau unterteilt sich jährlich in  jeweils 6 Blöcke (2x3) in 2 Modulen

Davon finden 6 Blöcke an 3 Tagen  statt. Theoretisches Lernen und praktisches Üben greifen während der gesamten Weiterbildung ineinander.


**Allgemeine Inhalte der Weiterbildung sind:

  • Grundlagen
    der ganzheitlichen Stimmarbeit und Gesangstherapie
  • Stimme
    Selbsterfahrung, Bedeutung der Stimme, Einsingübungen, Stimmbildung
  • Selbsterfahrung
    Phantasiereisen, Stimmbilder, Entspannungsübungen, Malen
  • Ausdruck
    Tönen, Improvisation, Singbegegnungen
  • Atemarbeit
    Atemtypen, Atemtechnik, Körperdiaphragmen
  • Körperarbeit
    Lockerungsübungen, Meridianstretching, Tonmassage
  • Stimme in Bewegung
    freier Ausdruck, tanzend singen, Kreistänze, Voicepercussion, Roy Hart Arbeit
  • Resonanz & Schwingung
    Resonanzräume, Klangwirkung der Vokale, Obertongesang, Klangbilder, Horchen
  • Energiearbeit
    Erdungsübungen, Chakrenarbeit über Stimme
  • Heilung
    die heilwirksame Stimme, Toning, Besingen (verschiedene Techniken)
  • Musiktheorie
    Musikethnologie, Sonologie
  • Physiologie
    Aufbau und Funktion des Stimmapparates und des Gehörs, Atmung
  • Psyche
    psychische Erkrankungen, Psychosomatik, Traumata, Trauerverarbeitung und therapeutische Hilfestellungen
  • Lieder
    meditative Kraft- und Heilungslieder aus aller Welt, Chants, Mantren, Kanons, Weltmusik
  • Instrumente
    Rahmentrommel, Monochord, Körpertampura, Shaker
  • Leitung
    von Gruppen und Seminaren, Konfliktlösungsstrategien, Singkreisleitung
  • Einzelarbeit
    mit KlientInnen: Beratung, Begleitung und Therapie, Gesangspädagogik
  • Professionalität
    professionelle Identität entwickeln, Verantwortung im therapeutischen Prozess, Öffentlichkeitsarbeit
  • Lerngruppe
    gesangstherapeutische Selbsterfahrung, Austausch in der Gruppe, Reflexion, Weiterführung der Lehrgangsinhalte

Die speziellen Themen jedes Weiterbildungsblöckes sind in einem Lehrplan beschrieben, der an die TeilnehmerInnen ausgehändigt wird.

 

**Leitung: Carien Wijnen
Ärztin, Heilpraktikerin, Gesangstherapeutin, Körperpsychotherapeutin
Sängerin, Dozentin, Chorleiterin


AssistentInnen:
AbsolventInnen vorheriger Weiterbildungen am ISGT


GastdozentInnen (Aufbau) :
Lunar/Solar-Atemtypen: Renate Schulz-Schindler, Dozentin
Obertongesang: Miroslav Grosser, Obertonsänger und -lehrer
Klangwerkstatt (Besuch): Bernhard Deutz

 

**Abschluss mit Zertifikat nach C.Wijnen, ISGT:

  • nach Basis (2 Module plus Abschluss): „PraktikerIn der ganzheitlichen Stimm- und Gesangsarbeit “

  • nach 2-jähriger Ausbildung / Aufbau I : „SingleiterIn“

  • nach 3-jähriger Ausbildung / Aufbau II : „Stimm- & GesangstherapeutIn“

 

 

**TERMINE

Modul : Stimme-Körper-Atem

Block 1    14.-16. Sept 18

Block 2    16.-18. Nov.18

Block 3    18.-20. Januar 19

 

Modul : Stimme, Heilung, Improvisation    

Block 1    22.-24.März 19

Block 2    30. Mai – 2 Juni 19

Block 3    28.-30. Juni 19

 

Beide Module sind unabhängig von einander zu besuchen

 

**KOSTEN der Weiterbildung Basisjahr 18-19

1.000 € pro Modul (inkl. MwSt).

Nach erfolgreichem Abschluss beider Module folgt ein Extra Seminar und Abschlussprüfung,
300 €    

Die Kursgebühren  belaufen sich dann auf insgesamt 2300 €

 

 

Anerkennung Bildungsprämie und Bildungsurlaub ist im allgemeinen möglich! 

Es ist möglich sich für die Bildungsprämie anzumelden!

www.bildungspraemie.info 

 

 


**Anmeldung Modul 1
Spätestens bis 01.Sept. 2018 

**Anmeldung Modul 2

Spätestens bis 01.März 2019 2018 

Sie schließen einen Weiterbildungsvertrag mit dem ISGT. Über die anfallenden Kursgebühren wird eine Zahlungsvereinbarung abgeschlossen.

Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Anreise sowie Literatur und die Supervision (70,- €/h) sind von den TeilnehmerInnen selbst zu zahlen.


**Anmeldungsmodus:

  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Ein Brief, in dem Sie sich vorstellen:

    • Ihren musikalischen Werdegang
    • Warum möchten Sie diese Weiterbildung machen?

  • ein persönliches Aufnahme- / Bewerbungsgespräch


**Seminarorte des ISGT:
Zentrum Yoga & Stimme
Paul-Lincke-Ufer 30 HH
10999 Berlin-Kreuzberg

Shiatsu Zentrum
Oranienstr. 163 HH
10969 Berlin-Kreuzberg

Es wird empfohlen sich selbst eine Unterkunft zu organisieren.

Eine kleine Gruppe kann im Zentrum übernachten.
Für Übernachtungsmöglichkeiten stellt das ISGT eine Liste mit Adressen zur Verfügung.